Gesetzliche Bestimmungen im Kanton Zürich

Bevor ein Hund angeschafft wird:

  • Haftpflichtversicherung abschliessen mit mindestens CHF 1 Mio. Deckung für alle Hunde, unabhängig von ihrer Grösse und Rasse.
  • Der Sachkundenachweis Theorie für Hundehaltung ist zu erlangen, wenn es der erste Hund ist.
  • Abklären, dass es sich um einen Hund handelt, der einen Mikrochip trägt und bei der zentralen Datenbank ANIS gemeldet ist.
  • Abklären, dass es sich um keinen Hund handelt, welcher der Rassetypenliste II angehört da die Übernahme verboten ist. Die Rassetpenlisten I und II finden Sie auf www.veta.zh.ch unter dem Menüpunkt "Hunde", in "Formulare und Merkblätter".

 

Wenn ein Hund übernommenn worden ist:

  • An- bzw. Ummeldung bei der zentralen Datenbank ANIS mit u.a. Angabe der Mikrochip-Nummer des Hundes innert 10 Tagen.
  • Anmeldung des Hundes bei der Gemeinde innert 10 Tagen und Hundeabgabe leisten.
  • Praktischer Sachkundenachweis für Hundehaltung innerhalb eines Jahres nach Übernahme des Hundes erlangen.
  • Keine Absolvierung des praktischen Sachkundenachweises innerhalb eines Jahres, wenn der Hund bei der Übernahme älter als 8 Jahre ist.

 

Zusätzlich für Hunde der Rassetpenliste I, die nach dem 31. Dezember 2010 geboren sind:

 

(deckt Sachkundenachweis praktisch auch ab)

  • Besuch des Kurses für die Welpenförderung zwischen der 8. und 16. Lebenswoche des Hundes (mind. 4 Lektionen an 4 verschiedenen Tagen.)
  • Besuch des Junghundekurses bis zum 18. Lebensmonat des Hundes (mind. 10 Lektionen an 10 verschiedenen Tagen).
  • Besuch des Erziehungskurses innerhalb eines Jahres, wenn der Hund im Alter zwischen 18 Monaten und 8 Jahren übernommen wird. (mind. 10 Lektionen an 10 verschiedenen Tagen)

 

Während der Hundehaltung - generell und jährlich wiederkehrend:

  • Allgemeine Pflicht beim Halten, Führen und Beaufsichtigen des Hundes umfassend einhalten.
  • Orte mmit Zutrittsverbot und genereller Leinenpflicht beachten, Kot korrekt beseitigen, Lärmbelästigung vermeiden.
  • Hundeabgabe an die Gemeinde und Haftpflichtversicherung jährlich begleichen.
  • Namens- oder Adressänderungen bei der zentralen Datenbank ANIS und bei der Gemeinde innert 10 Tagen melden.

Wenn ein Hund abgegeben worden oder gestorben ist:

  • Abgabe oder Tod be der zentralen Datenbank ANIS und bei der Gemeinde innert 10 Tagen melden.